SKINNERS Härtetest - 100km auf Asphalt Laufen

Ihr glaubt gar nicht wie oft wir die Frage gestellt bekommen zwecks Haltbarkeit der Sohle.
Die Frage lässt sich leider schwer beantworten, da es von vielen Faktoren abhängt. Als Beispiel: Es macht einen extremen Unterschied ob die Skinners von einem 120 kg Kraftpaket zum Laufen benutzt oder von einer 60 kg Turnerin in der Halle benutzt werden.

ABER, wir haben uns trotzdem Gedanken gemacht um das Ganze etwas anschaulicher zu machen. Es wurde entschieden 100km auf Asphalt mit Sockenschuhen zurückzulegen. Gewicht der Testperson: 80kg – nach dem Test übrigens nur noch 78kg, schöner Nebeneffekt 😉

Warum Asphalt? Hier ist die Abnützung definitiv am Größten und so bekommt man auch ein Bild wie gut die Sohle wirklich ist. Auf Wald, Wiesen, Fitnessstudio ist die Abnützung natürlich wesentlich geringer.

Weiter unten findet ihr alle Fotos vom Vergleichstest 0km vs 100km.

Zum SHOP.

DAUERTEST SKINNERS - Tracking via VIITA ACTIVE HRV

SKINNERS Härtetest - 100km auf Asphalt Laufen

Die Sohle ist zwar an manchen Stellen etwas abgeschliffen, dennoch zu 100% intakt.
Schön zu sehen ist auch wie der Fuß beim Barfuß gehen belastet wird. Die Ferse selbst zeigt fast keinen Abrieb, da die Fußbewegung hauptsächlich über den Vorderfuß durchgeführt wird. Auch das Fußgewölbe kann man gut erkennen, da hier kein Abrieb stattgefunden hat. Eben fast wie Barfuss, dennoch geschützt!

Skinners Sockenschuhe nach 100km auf Asphalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code